top of page

Villa de Garafía

Typisch kanarisches Dorfhaus zum Sanieren, 2-geschossig und freistehend auf einer 7.800 m² großen Finca am Ortseingang von Garafía Pueblo, unweit dem Puerto / Hafen und dem Badestrand, mit herrlichem Blick auf den Atlantik, ca. 400 m.ü.M.

165.000 EUR

Freistehendes kanarisches Dorfhaus zum Sanieren auf einer 7.800 m² großen Finca in Garafía Pueblo
Freistehendes kanarisches Dorfhaus zum Sanieren auf einer 7.800 m² großen Finca in Garafía Pueblo

press to zoom
Freistehendes kanarisches Dorfhaus zum Sanieren auf einer 7.800 m² großen Finca in Garafía Pueblo
Freistehendes kanarisches Dorfhaus zum Sanieren auf einer 7.800 m² großen Finca in Garafía Pueblo

press to zoom
Freistehendes kanarisches Dorfhaus zum Sanieren auf einer 7.800 m² großen Finca in Garafía Pueblo
Freistehendes kanarisches Dorfhaus zum Sanieren auf einer 7.800 m² großen Finca in Garafía Pueblo

press to zoom
Freistehendes kanarisches Dorfhaus zum Sanieren auf einer 7.800 m² großen Finca in Garafía Pueblo
Freistehendes kanarisches Dorfhaus zum Sanieren auf einer 7.800 m² großen Finca in Garafía Pueblo

press to zoom
1/18

DETAILS

Objekt-Nr. GAR126

Wohnfläche: 125 m²

Grundstücksfläche ca.: 7.800 m²

Salon: 1

Küche: 1

Esszimmer: 1

Schlafzimmer: 1

Bad: 1

Terrasse: ja

Räume zum Ausbau im Erdgeschoss: 2

Parkmöglichkeiten auf dem Grundstück: ja


 

Das typisch kanarische freistehende Dorfhaus befindet sich auf einer ca. 7.800 m² großen Finca, direkt am Ortseingang von Garafía Pueblo, unweit dem Puerto / Hafen und Badestrand.

Vom Haus und der Finca hat man einen herrlichen Blick auf den Atlantik und die Berge.

 

Das zweigeschossige Haus, mit einer Fläche von ca. 125 m², ist überwiegend mit Holzdielen und typischen kanarischen Holzdecken ausgestattet. 

Im Esszimmer und der Küche befinden sich sehr schöne antike kanarische Fußboden-Kacheln.

 

Das Hauptgeschoss von ca. 62 m² umfasst den Salon, Esszimmer, Küche im typisch altkanarischen Stil, 1 Schlafzimmer sowie das Badezimmer.

 

Das Erdgeschoss von ca. 63 m² umfasst zwei grosse Räume, die derzeit als Lagerräume genutzt werden, aber ausgebaut werden können. 

 

Das Haus befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand. 

 

Die ebenerdige Finca mit sehr fruchtbarem Boden eignet sich hervorragend zur landwirtschaftlichen Nutzung, z.B. für eine Avocado oder Wein-Plantage oder Obst- und Gemüseanbau.

Ideal für Selbstversorger und Landwirte.


 

Alle wichtigen Ämter sowie die Gesundheitszentren, Schulen / Musikschule, Sportplätze, Supermärkte, Post, Restaurants und Bars sowie die Bushaltestelle sind in ca. 2-5 Minuten zu Fuß zu erreichen.

WAS GIBT'S HIER UM DIE ECKE?
=> Villa de Garafía

VILLA DE GARAFÍA: Den dünn besiedelten, wilden Norden La Palmas prägen herrliche Flächen für Viehzucht (vor allem Rinder und Ziegen), Weinbau und Landwirtschaft sowie ausgedehnte Pinienwälder, die sich vom Meer bis zum Gipfel in 2.426 Metern Höhe erstrecken. 

 

Tipps:

Hier befinden sich die Teleskope des Astrophysikalischen Observatoriums Roque de Los Muchachos, das dank der Reinheit und Lichtqualität des Himmels zu einem der wichtigsten der Welt geworden ist. Der Himmel kann auch für Sie zum Greifen nah sein - schauen Sie mal auf die Seite von AstroLaPalma, hier können Sie die Observatorien besuchen, Touren buchen und auch Teleskope ausleihen!!   

 

Ruta de los Dragos de Buracas: In der Nähe des Ortsteils Las Tricias befindet sich eine der meist begangenen Wanderrouten von La Palma, die Drachenbaumwanderung von Buracas. Ein Muss!

 

Puerto de Santo Domingo: Der alte Hafen von Santo Domingo mit seinen Angel- und Bademöglichkeiten will entdeckt und nicht beschrieben werden!!

 

La Fajana de Franceses: Erleben Sie hier das ursprüngliche La Palma - allein der Weg dahin - ein magischer Ort!

 

El Tablado: Ein Dorf auf dem Tablett! Eine einzigartige Naturschönheit und palmerische Zeitgeschichte zum Anfassen!

 

Iglesia de Nuestra Señora de La Luz: Bestaunen Sie die prächtigen Kassettendecken aus dem 16. Jahrhundert im bedeutendsten Kunstdenkmal in Santo Domingo.

 

La Feria Ganadera de San Antonio del Monte: Beim größten Viehmarkt unserer Insel (Mitte Juni) kann man die schönsten palmerischen Rinder, Ziegen und Schafe und auch den garafianischen Hirtenhund (Pastor Garafiano) bestaunen. Drumherum findet mit der Prozession des heiligen Antonius, Musik, Essen und Wein, eines der beliebtesten Volksfeste La Palmas statt. Nicht verpassen!

 

Kulturpark La Zarza: Eine der bedeutendsten Fundstätten für magisch-religiöse Vorstellungswelten der Ureinwohner unserer Insel. Tauchen Sie ein in die Herkunft, das Leben und die Spiritualität der Altkanarier. 

 

Bodegas Tagalguén: Kleine Familienkellerei D.O. Vinos de La Palma, in der hochwertige biologische und konventionelle Weine auf traditionelle Weise hergestellt werden.

 

Bodegas Perdomo: Bodegas Perdomo ist eine kleine Familienkellerei in der Gemeinde Garafía, in dem idyllischen Dorf Las Tricias. Die Weine werden auf Parzellen in 1200 m Höhe unter dem Namen "Piedra Jurada" erzeugt, die durch die Herkunftsbezeichnung La Palma geschützt sind.

 

Restaurante El Bernegal: Traditionelle kanarische Küche in einem restaurierten Herrschaftshaus. 


Restaurante Azul: Sehr schön gelegenes, kleines aber zauberhaftes Lokal in El Castillo, mit wunderbarer Aussicht und raffiniertem Essen!

...und vieles mehr!!!

Observatorien auf dem Roque de Los Muchachos.jpg
Blühender Natternkopf auf dem Roque de Los Muchachos.jpg
Viehmarkt in San Antonio del Monte.jpg
Iglesia de Nuestra Señora de La Luz in Garafía.jpg

Ich interessiere mich für dieses Objekt

Vielen Dank!

bottom of page