top of page

Puntagorda

Leben und Arbeiten mit der Natur: Traumhaft gelegene ca. 7.000 m² große Finca “Centro de Naturaleza La Rosa” in Puntagorda, mit 3 Wohngebäuden, einer Lounge, einer ehemaligen Bäckerei/Küche, 3 Holzhütten, Gewächshaus, Außenküche/Barbacoa, 2 Pajeros zum Ausbauen und einem Campingplatz, inmitten von Obstbäumen, Wald und Wiesen, ca. 800 m.ü.M.

380.000 EUR

DETAILS

Objekt-Nr. PGC182

Grundstücksfläche: ca. 7.125 m²

Bebaute Fläche: 280 m²

 

Kanarisches Landhaus (2 Etagen): 78 m²

Lounge: 59 m²

Ehemalige Bäckerei/Küche: 23 m²

3 Holzhütten von je 15 m²

2 Pajeros zum Ausbauen von 12 bis 40 m² 

Gewächshaus: 30 m²

Außenküche/Barbacoa

Campingplatz mit Duschen und Trocken-Latrinen

Zisterne

Garten mit Gemüsegarten, altem Obstbaumbestand und Hühnerhäuschen

Parkmöglichkeiten auf dem Grundstück

 

Sie suchen einen Neustart? Ihr Traum ist es, ihr Leben und Arbeiten enger mit der Natur zu verbinden? Dann sollten Sie diese Gelegenheit nicht verpassen: 

Verkauft wird die traumhaft gelegene ca. 7.000 m² große Finca “Centro de Naturaleza La Rosa” in Puntagorda, mit drei Wohngebäuden, einer Lounge, einer ehemaligen Bäckerei/Küche, 3 Holzhütten, einem Gewächshaus, einer Außenküche/Barbacoa, 2 Pajeros zum Ausbauen und einem Campingplatz, inmitten von Obstbäumen, Wald und Wiesen.

 

Das “Centro de Naturaleza La Rosa” befindet sich aktuell in vollem Betrieb, kann also direkt übernommen werden. Die Hilfe der Stadt Puntagorda ist Ihnen hierbei gewiss!

Ebenso besteht natürlich auch die Möglichkeit, eigene Akzente zu setzen. Das Zentrum liegt zwar ländlich, idyllisch und sehr ruhig… und es wirkt tatsächlich so, als wäre der Ort komplett abgeschieden… dennoch ist der Ortskern von Puntagorda nur 5 Autominuten entfernt und die Finca liegt zudem noch direkt an einer Kreuzung verschiedener Wanderwege, so dass sich hier auch diverse andere Aktivitäten auf der Finca anbieten.

Angefangen von einem Restaurant-/ Café-Betrieb auch in Verbindung mit dem Campingplatz und einem Mountainbike-Verleih, über ein Yoga-Retreat-Zentrum oder einen Ort um Sterne zu beobachten oder auch, wenn Sie die Landwirtschaft lieben, der Anbau von Obst und Gemüse, welches Sie dann auf dem lokalen Mercadillo in Puntagorda verkaufen können…. Ihrer Phantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Diese Finca bietet Frieden, Ruhe und ein Leben mit unzähligen Möglichkeiten!

 

Auf dem Grundstück befinden sich neben dem 2-stöckigen renovierten Hauptgebäude im typisch kanarischen Stil noch zwei weitere Gebäude, die als Wohnhäuser aus- bzw. umgebaut werden könnten.

Zudem bietet sich die ehemalige Bäckerei, die jetzt bereits als Küche genutzt wird, unbedingt auch als Restaurant / Café an… eventuell auch im Zusammenspiel mit der Außenküche/Barbacoa und Sitzplätzen in der Lounge, aber auch auf den umliegenden Terrassen im Freien.

 

Als Gästehäuser bieten sich die drei Holzhütten mit aktuell jeweils 6 Schlafplätzen an. Zudem können die zwei alten kanarischen Pajeros ausgebaut werden.

 

Ein wichtiger Pluspunkt für alle Liebhaber der Natur und der Selbstversorgung ist sicher das große Gewächshaus mit angeschlossenen Gemüsegarten und Hühnerhäuschen sowie der vorhandene Anschluss und die Zisterne für das Bewässerungswasser.

Der weitläufige, parkähnlich gehaltene Garten verfügt über unzählige endemische Pflanzen (oft sind diese beschildert) sowie über einen alten Baumbestand. Hier wachsen u.a. Olivenbäume, Feigen, Mandelbäume und Nisperos. Die Höhenlage eignet sich auch hervorragend für alle Zitrusfrüchte!

 

Der Campingplatz inmitten eines kanarischen Pinien-Wäldchens ist ein idealer Ort, um die Ruhe zu genießen. 

Der Campingplatz kann in vollem Betrieb übernommen werden. Da der ökologische Aspekt hier im Fokus der Betreiber stand, verfügt die Finca über Außenduschen und Trocken-Latrinen sowie über eine solarbetriebene Warmwasserbereitung. 

Die Details für den Betrieb des Anwesen werden bei ernsthaftem Interesse gerne weitergegeben.

 

Für alle, die die Astronomie lieben: Die nächtliche Ausleuchtung ist in dieser Lage minimal, so dass hier keine nächtliche Lichtverschmutzung des dunklen Nachthimmels stattfindet. In der Nacht ist der Himmel fast immer klar und besitzt daher exzellente Eigenschaften hinsichtlich einer ungetrübten Sternbeobachtung… und das zu jeder Jahreszeit!

Außerdem lassen sich von der Finca aus am westlichen Horizont spektakuläre Sonnenuntergänge beobachten. 

 

Gemeindewasser, Strom, Telefon und Internet sind angeschlossen.

Für die Bewässerung der Finca gibt es ebenfalls einen Anschluss sowie eine Zisterne zur Speicherung des Wassers.

 

Die Finca ist leicht zugänglich. Sie ist über eine asphaltierte Zufahrt nur wenige Meter von der LP-1 zu erreichen.  

 

Entfernungen mit dem Auto:

  • Puntagorda Zentrum mit allen Annehmlichkeiten und Notwendigkeiten des Lebens (inklusive Schule + Gesundheitszentrum) ca. 5 Minuten

  • Tijarafe ca. 15 Minuten

  • Los Llanos ca. 30 Minuten

Ich interessiere mich für dieses Objekt

Vielen Dank!

WAS GIBT'S HIER UM DIE ECKE?
=> Puntagorda

PUNTAGORDA liegt in einer reizvollen, sanft abfallenden Hügellandschaft, welche vor allem mit Mandelbäumen und Pinienbäumen übersät ist.

Die Gemeinde wird im Norden durch die Schlucht von Hizcagua begrenzt, die sie von der Gemeinde Garafía trennt, und im Süden durch die Schlucht Barranco de Garome, die an Tijarafe grenzt. Die Steilküste rund um die Mündung der Schlucht Barranco de Hizcagua, wurde zum Naturdenkmal erklärt. 

Tipps:

Mandelblütenfest: Je nach Blütenstand wird in Puntagorda jedes Jahr Ende Januar / Anfang Februar das Mandelblütenfest „Fiesta del Almendro en Flor“ gefeiert. Diesen rosa-weißen Blütenteppich müssen Sie sehen! 

Hier können Sie dann auch gesalzene Mandeln und andere aus Mandeln hergestellte Produkte probieren … nicht zu vergessen, den lokalen Wein!

La Iglesia de San Mauro Abad: Diese wundervolle alte Kirche aus dem 16. Jahrhundert liegt direkt an der Schlucht Barranco de San Mauro mit herrlichem Blick auf das Meer und ist von Eukalyptusbäumen umgeben. 

 

El Pino de la Virgen: Die Pinie ist ein Exemplar von mehr als 6 Metern. In den Stamm ist ein kleines Bild der Jungfrau eingebettet, ein Ort der Verehrung für alle Einwohner von Puntagorda.

El Mirador de Miraflores: Von hier aus hat man einen Panoramablick auf die beiden Stadtteile El Pino und El Pinar. Hierher müssen Sie, wenn die Mandelbäume im Tal blühen und ein weißer Mantel alle Bäume bedeckt!

El Mirador de Los Dragos: Ein riesiger, symbolträchtiger Drachenbaum beherrscht diesen Aussichtspunkt, der einen herrlichen Blick auf die Schlucht von El Roque bietet und an dem eine alte Königsstraße vorbeiführt.

Mercadillo del Agricultor de Puntagorda: In Puntagorda öffnet jeden Samstag und Sonntag der Bauernmarkt in einer Halle gegenüber der Freizeitanlage El Fayal seine Pforten. Angefangen bei oft ökologisch angebautem Obst und Gemüse über Käse, Wein, Brot oder Mojos bis hin zu Gebäck oder Süßigkeiten aus eigener Herstellung. Aber auch wer Töpferwaren, Stick- oder Lederarbeiten und Schmuck sucht, wird hier fündig!

 

Fiestas: In der zweiten Augusthälfte finden die Feierlichkeiten zu Ehren von San Mauro Abad, dem Schutzpatron der Gemeinde, statt.

 

La Playa de Poris de Puntagorda: Klein, aber fein. Die Bucht am Fuße der Steilküste besteht hauptsächlich aus Felsen. Abgelegen, einsam und was für Entdecker! 

 

Restaurante Jardín de los Naranjos: Rustikal eingerichtetes Restaurant, spezialisiert auf palmerische Gerichte. Reichlich und lecker!


Restaurante Parrillada Pino de la Virgen: Typisch deftige kanarische Hausmannskost, wie Eintopf oder verschiedene Fleischsorten vom Grill.

...und vieles mehr!!!

Aussichtsplattformen mit Glasboden gleich beim Mercadillo de Puntagorda.JPG
Aussichtsplattformen mit Glasboden gleich beim Mercadillo de Puntagorda.JPG
Aussichtsplattformen mit Glasboden gleich beim Mercadillo de Puntagorda.JPG
Aussichtsplattformen mit Glasboden gleich beim Mercadillo de Puntagorda.JPG
bottom of page