WAS GIBT'S HIER UM DIE ECKE?
=> Tijarafe

TIJARAFE lebt vorwiegend von der Landwirtschaft, insbesondere werden hier Bananen, Avocado und Wein angebaut. Und das trotz der vielen Schluchten, die Tijarafe durchziehen! Wer es also sonnig und trocken und dazu noch steil und zerklüftet mag, der ist in Tijarafe goldrichtig. Obwohl die Küste einen wichtigen Teil der Grenzen von Tijarafe einnimmt, gibt es nur wenige Strände und Orte, an denen das Meer zugänglich ist. 

 

Tipps:

El Poris de Tijarafe o Cuevas de la Candelaria: Eine Piratenbucht zum Anfassen! Kommen und Staunen!

 

El Mirador del Time: Die Aussicht ins Aridane-Tal ist einfach großartig! Wegen und trotz des Vulkans!!

 

ÁREA RECREATIVA FUENTE DEL TORO: Die Fuente del Toro, nach der sie benannt ist, ist eine der vier Quellen, die die Einwohner der Stadt Tijarafe mit Wasser versorgten. Heute ist es ein Naherholungsgebiet, in dem man wunderbar picknicken kann! Ein toller öffentlicher Grillplatz inklusive Waschmöglichkeiten! 

 

Iglesia de Nuestra Señora de Candelaria: Im 16. Jahrhundert erbaut, erwähnenswert ist vor allem ihr kostbarer Altaraufsatz, der sich durch seine beachtliche Größe in besonderer Weise hervorhebt. Von diesen gibt es nur sehr wenige auf den Kanarischen Inseln. Das Kirchengebäude selbst befindet sich auf der Liste der Kulturgüter.

 

Fiestas: Der am meisten erwartete Moment der Feierlichkeiten zu Nuestra Señora de la Candelaria findet in den frühen Morgenstunden des 8. September statt. Es handelt sich um den sogenannten Danza del Diablo (Teufelstanz), der 1923 eingeführt wurde. Wie der Name schon sagt, ist der Protagonist eine böse Figur, die überall Feuerwerkskörper spuckt. 

 

Die Playa de La Veta: Ein verzauberter kleiner Strand, unterhalb der Steilküste! 

 

Bodegas Vega Norte: Vega Norte produziert in begrenztem Umfang einheimische, uralte und einzigartige Rebsorten, die in einer Höhe von über 1.000 Metern über dem Meeresspiegel angebaut werden. Unverwechselbare Weine mit einzigartigem Geschmack und Aroma, atlantisch, vulkanisch!

 

Vinos Tendal: Eine Bodega, die nach Vereinbarung besichtigt werden kann, in den Höhlen von Montaña de Bellido, Tijarafe. Neben den klassischen Sorten widmen sie sich auch besonderen Produktionen wie Schaumweinen, Bioweinen oder sogar unter dem Meer gereiften Weinen, die sie unter dem Markennamen El Tendal vermarkten.

 

CERVECERÍA ISLA VERDE: Craft-Bier-Brauerei und Bar-Restaurant. Die verschiedenen Biersorten der kleinen Privatbrauerei sind sehr zu empfehlen.


Restaurante la Muralla: Das Restaurant Muralla glänzt mit einer erhabenen Aussicht über das Meer... Dank einer Glas-Veranda schweben Sie quasi über allem. Unbedingt mal Nachts besuchen und beim Essen Sterne gucken!

...und vieles mehr!!!

Restaurant La Muralla.JPG
Restaurant La Muralla.JPG
Blick auf die Küste von Tijarafe.JPG
Erholungsgebiet FUENTE DEL TORO.JPG